Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Dienstag 09:00 - 11:30 Uhr, Mittwoch von 09:00 - 12:30 Uhr und 17:00 - 18:00 Uhr

Termine+Ferien

Kooperationspartner

Neue Abteilung im TV

Feiertage (c) by schulferien.org

Zugriffe

Willkommen beim TVA

Der Turnverein Attendorn 1900 e.V. wurde im Jahr 1900 gegründet.Das 100-jährige Jubiläum haben wir im Jahr 2000 würdig gefeiert.Trotz des hohen Alters bleibt unser Bestreben die Jugendarbeit zu fördern und allen am Sport interessierten Menschen ein umfangreiches Sportangebot anzubieten. Über 70 Übungsleiter/innen und Helfer/innen sind bei uns im Einsatz und freuen sich über neue Mitglieder.Wir suchen ständig neue Helfer/innen, die sich mit Engagement und neuen Ideen in den verschiedenen Abteilungen einbringen. Einen Überblick über unser reichhaltiges Sportangebot finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.

Zu unserem Verein gehören zur Zeit 10 Abteilungen. Jeder Interessierte hat die Möglichkeit an einem kostenlosen Probetraining in den verschiedensten Abteilungen teilzunehmen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann prüfen Sie unser Angebot!

Wir freuen uns auf Sie !

Ihr Turnverein Attendorn

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktuelle Zeitungsberichte

Attendorner Judoka mit vielen Podestplätzen

Attendorner Judoka mit vielen Podestplätzen

Freudenberg ( 19.09.2017) Am Sonntag fanden in Freudenberg die Judokreismeisterschaften der Kinder U10/- U13 und zeitgleich ein Einladungsturnier der Jugend U18 statt. Für drei jungen Attendorner war es das erste Turnier überhaupt.

Weiterlesen

Abteilung Tischtennis lädt zu Heimspielen ein

Abteilung Tischtennis lädt zu Heimspielen ein

Richtungsweisendes Spiel für Landesliga-Team

Attendorn (20.09.2017). Die erste sowie die zweite Herrenmannschaft der Abteilung Tischtennis des TV Attendorn laden an diesem Samstag zu ihren Heimspielen in die Hansahalle. Während die zweite Mannschaft bereits um 16.00 Uhr beginnt, schlägt die erste Herrenmannschaft um 18.30 Uhr auf.

Weiterlesen

Über 40 Kinder gingen beim diesjährigen Kinder-und Jugend Triathlon an den Start

Über 40 Kinder gingen beim diesjährigen Kinder-und Jugend Triathlon an den Start

Attendorn ( 20.09.2017) Zum 15. Kinder- und Jugendtriathlon konnten die Dreikämpfer des TV Attendorn über 40 Kinder begrüßen. Bereits morgens um 8 Uhr traf man sich im Hallenbad, wo Abteilungsleiter Klaus Schneider die Starterliste checkte und jedem Teilnehmer vom frischgebackenen Oberligaaufsteiger Daniel Kaufmann die Startnummer auf den Arm geschrieben wurde.

Weiterlesen

Simone Berei beschenkt sich selbst

Simone Berei beschenkt sich selbst

Henrik Klein legt mit 1:47:19 das Top Ergebnis bei den Bikern hin

Plettenberg (14.09.2017) Passender hätte ihr Geburtstag kaum ausfallen können: Ausdauerass Simone Berei schenkte sich genau zum 40. den Sieg in der Langdistanz-Kombinationswertung beim P-Weg in Plettenberg. Nach 42 Kilometern Crosslauf und 93 Kilometern auf dem Mountainbike am Tag darauf stand sie nach insgesamt 11:30:36 ganz oben auf dem Damentreppchen.

Weiterlesen

Buntes Wochenende für die Attendorner Triathleten

Buntes Wochenende für die Attendorner Triathleten

Attendorn(08.09.2017) Bunter hätte das Wochenende für die Attendorner Triathleten kaum sein können. Nur einen Tag nach dem zur Tradition gewordenen Kindertriathlon starteten die Ausdauersportler des TV gleich auf vier verschiedenen Distanzen an drei unterschiedlichen Orten: Max Zbocna absolvierte die Langdistanz in Köln, Uli Gabriel finishte die Mitteldistanz am Walchsee und weitere 8 Sportler gingen beim 21. Willicher Triathlon auf die Strecke.

Weiterlesen

Schwimmer zelten im Strandbad Kessenhammer

Schwimmer zelten im Strandbad Kessenhammer

Kessenhammer (01.09.2017) Einen schönen Ferienabschluss erlebten 20 Kinder und Jugendliche vom 25.-27.8 auf der Zeltwiese in Kessenhammer direkt am Wasser. Kurz vor Sommerferienende organisierte die Schwimmabteilung des TV Attendorn für alle Interessierten ein Zeltwochenende mit viel Spaß.

Weiterlesen

Sternfahrt rund um Bochholt

Sternfahrt rund um Bochholt

Skiabteilung radelt 200 Kilometer rund um Bochholt

Bochholt (25.08.2017) 13 Mitglieder der Skiabteilung des TV Attendorn tauschten die Skier mit einem Fahrrad aus und absolvierten eine 200 Kilometer lange Sternfahrt von 3 Tagen, ausgehend vom Startpunkt „Rund um Bochholt“.

Weiterlesen

Attendorner Triathleten sorgen für die Sensation

Attendorner Triathleten sorgen für die Sensation

Nach Landesligadurchmarsch jetzt auch Meister der Verbandsliga und Aufsteiger in die Oberliga

Hückeswagen ( 24.08.2017) Es war genau 13.12 Uhr und 14 Sekunden, als Klaus Schneider die Finishline im Sportpark Hückeswagen überquerte und damit Attendorner Sportgeschichte schrieb. Zu diesem Zeitpunkt lagen bereits 2 Kilometer Schwimmen in der Bever-Talsperre, 74 Kilometer auf dem Rad durchs Bergische Land und als Dessert ein Halbmarathon hinter dem Abteilungsleiter der Triathleten im TV Attendorn

Weiterlesen

Schnuppertag Tischtennis ein voller Erfolg

Schnuppertag Tischtennis ein voller Erfolg

16 Kinder im Rahmen der Attendorner Sommerferien-Aktion dabei

Attendorn (22.08.2017). Die Integrations- und Migrationsberatung von Caritas-AufWind Attendorn und die Abteilung Tischtennis des TV Attendorn 1900 e.V. haben in den Sommerferien einen Schnuppertag Tischtennis angeboten. Insgesamt fanden im Rahmen der Attendorner Sommerferien-Aktion 16 begeisterte und hochmotivierte Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren den Weg in die Sporthalle Ennest.

Weiterlesen

TVA-Tischtennis Mannschaften streben Klassenerhalt an

TVA-Tischtennis Mannschaften streben Klassenerhalt an

Attendorn(10.08.2017). Die Spielzeit 2017 / 2018 steht kurz bevor. Die Abteilung Tischtennis des TV Attendorn wird Ende August / Anfang September mit insgesamt vier Herren- und drei Nachwuchsmannschaften auf Verbands-, Bezirks- und Kreisebene aufschlagen.

Weiterlesen

Triathleten bezwingen die "Grüne Hölle"

Triathleten bezwingen die "Grüne Hölle"

Nürburgring ( 01.08.2017) Die „Grüne Hölle“, so lautet der Beiname der legendären Nordschleife des Nürburgrings. Dort fand am Wochenende das bekannte 24 Std -Rennen statt. Nein, nicht die motorisierte Version, sondern die Variante „Rad am Ring“. Genau durch diese Hölle fuhren unter anderem auch drei Athleten der TRI-TIME Abteilung: Ernst Klein als Solofahrer und im 2er-Team Daniel Kaufmann und Max Zbocna. Unterstützung erhielten sie durch Sebastian Rameil als einen weiteren Kollegen vom TV Attendorn.

Weiterlesen

Hapkido Mitglieder absolvieren eine Trainingseinheit im Tipidorf in Geldern

Hapkido Mitglieder absolvieren eine Trainingseinheit im Tipidorf in Geldern

Geldern (10.07.2017) Vom 07.07.-09.07. absolvierten 45 Kindern und Jugendliche mit Ihren Trainern und Betreuern in Geldern eine Trainingseinheit, wobei der Spaß natürlich auch nicht zu kurz gekommen ist.

8 Teilnehmer aus der Hapkido Abteilung nahmen an den Trainingseinheiten mit den Referenten Katharina Niggemeier, Markus Röwekamp und Frank Depenwisch aktiv teil.

Weiterlesen

Triathleten starten beim Kindelsberg Triathlon / Uli Gabriel absolviert einen Marathon

Müsen/Füssen ( 27.07.2017) Mit dem Rennrad und in Begleitung von weiteren Sportskollegen fuhren Martin Schmidt, Ernst Klein und Otto-Ernst Weller letzten Sonntag ins Siegerland, um am 26. Kindelsberg Triathlon in Kreuztal/Müsen teilzunehmen. Weitere Attendorner Triathleten gesellten sich dort zum gemeinsamen Wettkampf dazu, so dass unter den ca. 200 Startern letztendlich auch 7 TRI-TIMEr am Start standen. Ein Triathlon beginnt immer mit dem Schwimmen und das ist im Naturfreibad Müsen schon etwas Besonderes: ohne Wände muss nach gut 70m in der Bahn eine freie Wende geschwommen werden. Gut zurecht fanden sich damit Martin Schmidt, Ernst Klein, Klaus Schneider und Marvin Griese, die alle eine Schwimmzeit unter 13 Minuten für die 560m benötigten. Etwa gute 2 Minuten später folgten Andreas Ufer und Reiner Preuss. Der Senior der Truppe Otto-Ernst Weller saß nach knapp 17 Minuten auf dem Rad um die Wendestrecke durch das Dorf in Angriff zu nehmen. Besonders der diesjährige Neueinsteiger Marvin Griese konnte nach dem Schwimmen richtig loslegen. Nach einer Rad Zeit von 34:29 und einer tollen Laufleistung rund und durch das Freibad mit 20:25 war er der schnellste Attendorner des Tages. Mit einer Zeit von 1:07:11 erreichte er den 3. Rang in seiner AK25. Mit einer Endzeit von 1:11:46 reichte es für Ernst Klein für den 2.Platz der AK55. Wäre die Laufstrecke etwas länger gewesen, hätte es Klaus Schneider .....

Max Zbocna knackt erstmalig die magische Marathonmarke

Max Zbocna vom TVA

Max Zbocna vom TVA

Er knackte erstmalig die magische Marathon Marke

Löningen (18.07.2017) Er sorgte seit Saisonbeginn für die Topp-Ergebnisse in der Triathlonliga: Max Zbocna vom TV Attendorn. Dass der 25jährige auch als Läufer über die Marathondistanz so einiges zu bieten hat, stellte er dabei zusätzlich unter Beweis. „Ich habe dabei einige Male an der magischen 3-Stunden-Marke gekratzt, sie letztendlich aber immer knapp verpasst“, machte Zbocna seine Motivation für den Hasetal-Marathon deutlich, den er jüngst unter seine Füße nahm. 42 Kilometer mit recht überschaubarer Teilnehmerzahl lassen nicht nur eine bessere Orientierung im Feld zu sondern verhindern auch Rempeleien oder einfach das Nichtdurchkommen nach vorn. „Dennoch war ich nicht so ganz überzeugt endlich unter drei Stunden zu laufen“ , erklärte der Triathlet des Attendorner Verbandsligateams sein vorsichtiges Angehen. Doch der erste Teil der 2mal zu durchlaufenden 21-Kilometerrunde lief gut. Zbocna konnte sich einer Gruppe anschließen, die allerdings nur den Halbmarathon angepeilt hatte. Dann wurde es ruhig und mühsam. „Insgesamt rund 28 Kilometer bin ich allein gelaufen“. Es war letztendlich seine bekannte mentale Stärke und das Ziel der 3 Stundenmarke die ihn vorwärts trieben. Als 4. insgesamt und 2. der Altersklasse erreichte Max Zbocna das Ziel. Ein Blick auf die Uhr genügte, um ihm klar zu machen, dass er endlich auch das ganz große Ziel erreicht hatte: Mit 2:58 Std. erstmals knapp 2 Minuten unter der magischen Marathonmarke.

TV Attendorn sorgt für Sensationssonntag

Die Liga Mannschaft des TVA

Die Liga Mannschaft des TVA

Liga und Einzelstarter in Altena erfolgreich

Altena ( 14.07.2017) Sie mussten schon zweimal auf die Ergebnisliste schauen, um zu verstehen, was sich da gerade abgespielt hat. Als Meister der Landesliga waren die Attendorner Triathleten in der vergangenen Saison direkt in die Verbandsliga aufgestiegen, und diese wollten sie zunächst auch nur halten. Nichtabstieg lautete die Zielvorgabe für die Jahresplanung 2017. Nun stehen sie nach drei von vier Rennwochenenden völlig überraschend auf Rang 1. ‚Es lief einfach alles‘, lautete der Kommentar von Youngster Daniel Kaufmann. Der 19 jährige hatte zuvor einen bärenstarken Wettkampf hingelegt und konnte gemeinsam mit seinem Mannschaftskollegen Max Zbonca zeitgleich als erster die Finishline im Altenaer Freibadgelände überqueren. Mit Zeiten knapp über der 7 Minutenmarke hatten die beiden bereits über die 500 Meter Schwimmen die Grundlagen gelegt für einen ganz besonderen Renntag über die Sprintdistanz. Kaufmann konnte vor allem im Laufen über die 5000 Meter überraschen und damit wichtige Punkte einfahren für die Ligawertung. ‚Max ist zudem momentan in Topform, das hat er bereits in Hagen, Kamen und beim Marathon unter Beweis gestellt, kommentierte ein sichtlich zufriedener Uli Selter, der als Betreuer an der Strecke stand. Sichtlich zufrieden .....

Wahnsinns Biggesee-Marathon 2017

Marathon - Christoph Wirm aus Göttingen mit seinem Hund

Marathon - Christoph Wirm aus Göttingen mit seinem Hund

Attendorn (24.06.2017) Eine tolle Veranstaltung erlebte der TV Attendorn am heutigen Samstag in der Waldenburger Bucht am Biggesee. 599 strahlende Finisher bestätigen die Arbeit der letzten Wochen. Viele glückliche, erschöpfte Gesichter waren für den Ausrichter ein Beleg dafür, dass sich der ganze Aufwand auf jeden Fall gelohnt hat. Ab sofort sind die Siegerlisten hier online. Darüber hinaus kann sich jeder durch Eingabe der Startnummer hier eine Urkunde ausdrucken.

Im Moment werden ca. 1.500 Videos und Fotos bearbeitet, die nach und nach hier online gestellt werden. Also schaut immer mal wieder vorbei, es lohnt sich !

Tolle Stimmung beim heutigen Citylauf

Heute hatten alle Spaß !

Heute hatten alle Spaß !

Attendorn (20.05.2017) Bestes Laufwetter, tolle Stimmung - mehr geht nicht ! Der heutige Citylauf war wieder ein toller Erfolg ! Von allen Läufen wurden Fotos und Videos erstellt, die im Moment noch hochgeladen werden, also schaut immer wieder mal rein, es sind insgesamt 2.000 Fotos und Videos erstellt worden !

Fotos

Videos

Siegerlisten - sind nun online !

Urkundendruck

Rechts neben dem Namen auf den blauen Pfeil klicken, es öffnet sich eine Datei mit der jeweiligen Urkunde

Viel Spaß beim anschauen !

5.000/10.000 Meter Platzierte

Der TVA bietet noch freie Plätze in den folgenden Gruppen an

Attendorn ( 14.05.2017)

Mittwochs, TH am Stürzenberg, 17,30 - 18,30 Uhr, Mädchen und Jungen Donnerstags, TH Hallenbad, 15,30 - 17,00 Uhr, Mädchen

In beiden Gruppen wird Kindern ab 3. Schuljahr Spaß und Freude an der Bewegung vermittelt. Sowohl das Turnen an Geräten, aber auch Ausdauer- und Mannschaftsspiele gehören zum Stundenaufbau. Bewegung ist wichtig und in der Gemeinschaft am Schönsten.

Gruppe Eltern-Kind ab Laufalter, Dienstags TH am Stürzenberg, 8,45 -> 9,45 Uhr.

Die Kleinsten erleben bei ihren ersten Schritten in der Turnhalle ein Bewegungsangebot zur Förderung von Koordination, Balance und Kraft.

Durch den Aufbau von Bewegungslandschaften und den Einsatz von Kleinmaterialien werden Grob- und Feinmotorik geschult und jede Menge Spaß vermittelt.

Wir freuen uns auf Euer kommen.

31. Int. Tischtennis Neujahrsturnier ging am Wochenende erfolgreich über die Bühne

Herren S

Herren S

Ergebnislisten Neujahrsturnier

Herren S

Herren S

Für Erik Bottroff nahm am Sonntag Abend ein turbulentes Wochenende noch ein Happyend.

Teilnehmer der Herren S Klasse

Teilnehmer der Herren S Klasse

Neun Zelluloidkünstler gingen am Sonntag in der Herren-S-Klasse an den Start, darunter Vater Evgeny Fadeev und sein 15-jähriger Sohn Kirill. ( Martin Droste)

Attendorn ( 09.01.2017 Martin Droste) Der 26-jährige Tischtennisspieler vom BV 09 Borussia Dortmund trug sich beim Internationalen-Neujahrsturnier zum ersten Mal in die Siegerliste der Herren-S-Klasse ein. Im Finale setzte sich die Nummer 2 des Zweitligisten gegen seinen Mannschaftskollegen Evgeny Fadeev mit 3:1-Sätzen durch.

Die Beiden waren nach dem Rückrunden-Auftakt beim TTC Zugbrücke Grenzau II (4:6) am Samstag nach einer anstrengenden Rückfahrt im Schneechaos erst um 5 Uhr in der Früh zu Hause angekommen. Nach einer kurzen Nacht ging es mittags nach Attendorn. „Wir hatten schon überlegt, ob wir fahren sollten“, sagte Bottroff und wusste von Kollegen aus dem Kölner Raum, die lieber zu Hause geblieben sind.

Als kurz vor 14 Uhr das Trio von Borussia 09 Dortmund in der Rundturnhalle eintraf, atmete nicht nur Turnierleiter Roland Eggers durch. Denn auch in der Herren-S-Klasse - sportliches Herzstück des Internationalen Tischtennis-Neujahrsturniers - hatte es Absagen gegeben. Besonders bitter: Mit Roman Rosenberg fehlte der Titelverteidiger.

Das Teilnehmerfeld wurde von Erik Bottroff angeführt. „Ich bin ein erfahrener Jungprofi“, nahm sich der Finalist von 2015 beim Einspielen selbst auf die Schippe. Der 26-Jährige mit dem TTR-Wert 2340 hatte 2015 das Endspiel gegen Rosenberg mit 1:3 verloren. Ein bekanntes Gesicht beim Neujahrsturnier ist auch Evgeny Fadeev. Der mehrfache Turniersieger hatte seinen erst 15-jährigen Sohn Kirill mitgebracht. Das große Talent spielt in der Oberliga-Mannschaft von Dortmund und wurde am Ende Dritter.

Das Wetter hatte nicht gut gemeint mit dem 31. Tischtennis-Neujahrsturnier. „Die schwierigen Witterungs- und Straßenverhältnisse haben uns viele Teilnehmer gekostet“, berichtete Turnierleiter Roland Eggers.

Fast-Minusrekord

Am Ende fehlten Tischtennis-Abteilungsleiter Johannes Wilkmann und Co. „130 bis 150 Starter“. Trotz des Fast-Minusrekords von 285 Meldungen war Turnierleiter Eggers aber „unter dem Strich zufrieden“. Schon am Freitag waren nur halb so viele Zelluloidkünstler am Start wie in den Vorjahren. Wurde 2015 in der Rundturnhalle noch bis weit nach Mitternacht gespielt, konnten die Hausmeister die Lichter diesmal gegen 23 Uhr ausmachen.

„Vielleicht war der Ausfall im letzten Jahr doch gravierender als wir gedacht haben“, wollte Johannes Wilkmann die niedrige Teilnehmerzahl nicht nur auf das Wetter schieben. Dabei hatten die Verantwortlichen alles so gemacht, wie in den erfolgreichen Jahren zuvor. „Ich glaube auch nicht, dass es an unserer Organisation gelegen hat“, sagte Abteilungsleiter Wilkmann. Oberschiedsrichter Fabian Gelies aus Bad Berleburg fand es „ziemlich schade“, dass viel weniger Starter gekommen sind. Der Mann aus dem Wittgensteiner Land erfuhr am Sonntagmorgen am eigenen Leib, wie schwierig die Straßenverhältnisse waren. In der Nähe des Rhein-Weser-Turms büßte Gelies eine Radkappe ein. Turnier-Dauergast Wilfried Lieck musste vor der Fahrt nach Attendorn zu Hause in Lüdenscheid kräftig Schneeschippen. „Ich hatte nicht gemeldet und wollte das Wetter abwarten“, berichtete der 71-Jährige. Der Altmeister vom TTC Altena startete in der Herren-A-Klasse. Im Oberligateam des TTC ist der mehrfache Deutsche Meister immer noch „Ersatzmann“. „Die Konkurrenz wird immer größer und jünger“, schmunzelte Lieck.

Zum Teilnehmerfeld der Herren-S-Klasse gehörte auch Martin Voss vom Landesligisten TTC Wenden. Wilfried Lieck nennt Abwehrspezialist Voss nur „den Gummimann“. „Gegen ihn habe ich mal eineinhalb Stunden gespielt und am Ende verloren“, konnte sich der Lüdenscheider in Diensten des TTC Altena noch gut erinnern.

Freundlicher Jahresabschluss der Attendorner Silvesterläufer

Teilnehmer aus Attendorm beim Silvesterlauf

Teilnehmer aus Attendorm beim Silvesterlauf

Werl ( 02.01.2016) So regelmäßig wie Dinner for one im WDR läuft, fahren die Attendorner Läuferinnen und Läufer Silvester gemeinsam mit dem Bus nach Werl um am Silvesterlauf teilzunehmen. Ununterbrochen seit dem Jahr 2000 machen sich die Läuferinnen und Läufer auf den Weg um einen 15km langen Jahresabschluss zu genießen. Ob ein Platz in der Bestenliste, eine persönliche Bestzeit oder ein Lauf mit dem Sportkameraden des Jahres, hier hat jeder seinen ganz persönlichen Spaß. 2634 Männer und 1035 Frauen kamen über die 15 km Strecke ins Ziel. Kaum in Werl angekommen, versteckte sich die Sonne. Bei bewölktem Himmel und Temperaturen um die 4 Grad machten sich die erfahrenen Läufer und die „Erstmaligen“ auf den Weg. Besonders die Läuferinnen und Läufer die zum ersten Mal dabei teilnahmen waren von der Stimmung an der Strecke begeistert. Sambatrommler, Feuerwehrkapellen und Privatleute, die Ihre Lautsprecherboxen an die Straße stellen sorgen für eine unvergleichliche Stimmung. Alle Läufer werden angefeuert, Kinder strecken den Läufern die Hände zum Abklatschen entgegen und auf dem Soester Marktplatz wartet ein Helferteam und hängt jedem Teilnehmer seine Medaille um.

Schnellste Frau der Silvesterfahrgemeinschaft war Petra Stumpf. Sie konnte mit ihrer Zeit von 1:11:17 den 1. Platz der Altersklassenwertung gewinnen. Astrid Hellner erreichte nach 1:13:10 den Soester Marktplatz. Freitags entschieden – samstags gelaufen. Die Freundinnen Raphaela Wojciechowski ( 1:17:29) und Alwine Samp (1:17:43) erreichten fast zeitgleich das Ziel ihres ersten Silvesterlaufes. Irmgard Klein vom TVA genoss die Strecke und Zieleinlauf nach 1:29:13. Ihren ersten Silvesterlauf absolvierten Susanne Remmert in 1:38:24 und Melanie Schmidt in 1:39:57. Nach 1:56:48 wurde Martina Biele von ihrem Ehemann Jürgen auf dem ......

Kinderturnen

Kinderturnen

Eltern Kind Turnen 4-7 Jahre

Gymnastik/Tanz

Gymnastik/Tanz

Tanzt Ihr gerne ? Seid Ihr mind. 5 Jahre alt ? Dann seid Ihr hier genau richtig....

Turn-Ballspiele/Powerturnen für Kids/Jugendliche

Turn-Ballspiele/Powerturnen für Kids/Jugendliche

Liebst Du Ballspiele ? Willst Du dich mal so richtig auspowern ? Dann komm vorbei !

Sport der Älteren

Sport der Älteren

Beugen Sie vor und bewegen Sie sich auch im erwachsenen Alter ! Mit Gymnastik,Spiele und Tanz.

Fitness/Aerobic

Fitness/Aerobic

Wollen Sie Ihren Bauch, Beine und Po trainieren? Suchen Sie Entspannung ?Dann schauen Sie bei uns vorbei...

Wirbelsäulenschonende Gymnastik/Prävention Rücken

Wirbelsäulenschonende Gymnastik/Prävention Rücken

Haben Sie Probleme mit Ihren Rücken? Wir helfen Ihnen Ihren Rücken zu stabilisieren...

Leichtathletik

Leichtathletik

Laufen Sie gerne ? Wir treffen uns regelmäßig zum laufen...

Leichtathletik
Judo

Judo

Mögen Sie bestimmte Wurftechniken ? Wollten Sie schon immer mal einen Freund auf die Matte "werfen " Wir zeigen es Ihnen....

Tischtennis

Tischtennis

Haben Sie schnelles Reaktionsvermögen ? Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einem 40mm Zelloloid Ball Unmögliches schaffen können....

Ski

Ski

...unsere Schneeliebhaber...

Schwimmen

Schwimmen

Schwimmen Sie gerne ? Schauen Sie doch einfach vorbei...Wir sehen uns im Hallenbad...

Triathlon

Triathlon

Schwimmen Sie gerne ? Laufen Sie gerne ? Fahren Sie gerne Rad ? Oder am Besten alles zusammen ? Dann ist Triathlon genau das Richtige....

Rad

Rad

Fahren Sie gerne Fahrrad ? Mit Sicherheit ist das Radfahren bei Ihnen noch ausbaufähig...

Volleyball

Volleyball

...eine sehr schöne Mannschaftssportart...

Impressum | Kontakt