Triathletinnen mit sorgenfreier Premierensaison in der Regionalliga

Bild v.l.n.r:

Erfolgreicher Abschluss der Triathlon-Regionalliga in Vreden. Die Attendornerinnen Christine Cordes, Yvonne Keseberg und Christina Müller mit Teambetreuer Stefan Wortmann.

Vreden/Attendorn (13.09.2022)– Das Frauenteam des TV Attendorn TRI-TIME bestätigte beim fünften und letzten Wettkampf der Triathlon-Regionalliga mit Tagesrang 8 seine konstante Premierensaison in der Viertklassigkeit. In Vreden im westlichen Münsterland starteten Christine Cordes, Yvonne Keseberg und Christina Müller über die Sprintdistanz, die aus 750 Metern Schwimmen, 20 Kilometern Radfahren und 5 Kilometern Laufen bestand.

Schnellste TRI-TIMErin war die Lennestädterin Christine Cordes, die nach sehr guten Leistungen sowohl auf dem Rad als auch beim Laufen den Wettbewerb auf Rang 14 beendete. Ihre jüngeren Teamkolleginnen Yvonne Keseberg und Christina Müller landeten auf den Positionen 27 und 35. Das vor der Saison als nachgerückter Aufsteiger gesetzte Ziel „Klassenerhalt“ wurde souverän mit Gesamtrang 8 von 18 Teams gemeistert. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt satte 30 Punkte. Dagegen fehlen zum Aufstieg nur sieben Punkte. Im Lager der Attendorner ist man sich Nichtsdestotrotz einig, dass die Herausforderung NRW-Liga für die Sauerländerinnen noch eine Nummer zu groß ist. Mit einem Augenzwinkern merkte Newcomerin Müller an: „Nächstes Jahr wird dann richtig einer rausgehauen.“

Vor Ort zeigte sich auch Teambetreuer Stefan Wortmann höchst zufrieden mit den Leistungen der Damen im Jahr 2022: „Den Mädels gebührt höchster Respekt, wie sie mit viel Fleiß und Eifer die Herausforderung Regionalliga annahmen. Mit ihrem Erfolg stellen Sie unsere Herren-Ligamannschaft der Verbandsliga deutlich in den Schatten!“

Stefan Wortmann selbst kam unterdessen nicht nur zum Zuschauen nach Vreden. Vor Beginn des Regionalligawettbewerbs startete er über die Kurzdistanz von 1000 Meter Schwimmen, 38 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen. Seine gute Form stellte er nach 2:10,36 Stunden mit Gesamtrang 7 und dem Sieg in der Altersklasse M40 unter Beweis. Nicht unerwähnt soll auch die Leistung des nimmermüden Starters Ernst Klein bleiben. Der erfahrene Triathlet absolvierte einen Tag später im rheinländischen Ratingen die dortige Mitteldistanz über 76,2 Kilometer (1200 Meter Schwimmen, 60 Kilometer Radfahren, 15 Kilometer Laufen). Nach 3:50 Stunden sicherte er sich sichtlich erleichtert im letzten Saisonwettkampf Platz 28 und gewann damit die Altersklasse M60.

Berichte aus 2022

15.09.2022

TV Attendorn beim Plettenberger P-Weg: Qualitativ und quantitiv ganz vorn dabei

13.09.2022

Triathletinnen mit sorgenfreier Premierensaison in der Regionalliga

12.09.2022

Attendorner Triathleten in Xanten am Start

07.09.2022

Roman Rudi steht auf dem Treppchen beim Landesturnier in Lünen

07.09.2022

Attendorner Triathleten überzeugen in Willich

01.09.2022

5 Schwimmer des TV Attendorn wagen Längsquerung durch den Biggesee

22.08.2022

18. Kinder- und Jugendtriathlon des TV Attendorn TRI-TIME

17.08.2022

Attendorner Triathlondamen mit Klasseauftritt in der Regionalliga

22.06.2022

Gelungene Regionalligapremiere für Attendorner Triathlonfrauen

20.06.2022

Hapkido Gürtelprüfung bestanden

16.06.2022

Turnerinnen des TV Attednorn starten erfolgreich bei den Bezirksschülerinnen Wettkämpfe des Turnbezirks Olpe

22.05.2022

Der TV Attendorn bietet Action im Hallenbad

22.05.2022

Attendorner Altstadtnacht Radrennen

18.05.2022

Triathlet Ernst Klein radelt 180 Kilometer an einem Tag

09.05.2022

Spendenaktion beim Citylauf am kommenden Samstag in Attendorn

02.05.2022

18. Kinder- und Jugendtriathlon

03.05.2022

TV Attendorn mit fünf Athleten bei Deutschlands größtem Frühjahrsmarathon in Hamburg am Start

13.04.2022

TV Attendorn startet mit Rad-Trainingslager in die Saison

13.04.2022

Wolfgang Teipel und Frank Israel vom TV Attendorn bei den Deutschen Marathonmeisterschaften am Start

01.04.2022

Wieder Leben im Citylauf

22.03.2022

Deutsche Skimarathonmeisterschaft in Bodenmais

20.03.2022

Andreas Ufer vom TV Attendorn wird erneut zum Vorsitzenden gewählt

16.03.2022

Attendorner Skilangläufer beim „Engadiner“ am Start

07.03.2022

Benjamin Selter vom TV Attendorn mit Superergebnis beim schwedischen Wasalauf

23.02.2022

Leonie Cistaro qualifiziert sich für westdeutsche Meisterschaften

15.02.2022

Benjamin Selter wird 7. bester Deutscher im tschechischen Liberec

09.02.2022

11 heimische Skilangläufer in Oberammergau am Start

26.01.2022

Benjamin Selter bei schweizerischem Skimarathon am Start

18.01.2022

Benjamin Selter mit tollem Saisonstart

 

Berichte aus 2021

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.