Attendorner Skilangläufer beim „Engadiner“ am Start

Attendorner Skilangläufer beim „Engadiner“  am Start

Attendorner Skilangläufer beim „Engadiner“ am Start

Bildunterschrift v.l.n.r. Andre Zahn, Ben Selter, Lea Selter, Otto Weller, Trainerin Sabine Selter

Engandin (16.03.2022) Dass die Farben des TV Attendorn live im Schweizer Fernsehen zu erkennen waren lag einzig an der Tatsache, dass sich Benjamin Selter beim Engadiner Skimarathon im Feld der mehr als 11000 Starter von Beginn an in der Spitzengruppe positionieren konnte. Dass die Kamera ihn anschließend in Großaufnahme und mit Namensnennung präsentierte war dann dem Umstand geschuldet, dass er als einziger Läufer ganz vorn mit nur einem Skistock lief . „In dem engen Gewusel ist mir jemand unabsichtlich auf den Stock getreten, der dabei unglücklicherweise zerbrach“, so die Erklärung des 25jährigen aus der Hansestadt.

Ganze sechs Kilometer und den Anstieg an der Schanze in St. Moritz legte er so zurück, bis Ersatz kam. Kurzfristig musste Selter nun seine Taktik ändern und entschloss sich für den Zieleinlauf der Halbmarathondistanz. Hinter dem Franzosen Laurent Bastien und dem Deutschen Manuel Becker belegte er hier einen hervorragenden und sehr überraschenden 3. Gesamtplatz in der Zeit von 52:21 über die 21 Kilometer im Feld der mehr als 1400 Finisher. Er konnte die Heimreise jedoch nicht nur mit der Bronzemedaille sondern auch mit einer Auswahl Engadiner Spezialitäten als Prämie antreten. Ohne Bruch aber über die volle Distanz ging es für Lea Selter. Die 22jährige Psychologiestudentin hatte sich zuvor bereits für das Elite-C Feld qualifiziert und mit ihrem Rang 2 über 10 Kilometer sowie Platz 23 über 21 Kilometer in Oberammergau für gute Saisonresultate gesorgt. In 2:30,39 Stunden bei nicht optimalen Schneeverhältnissen über die nun auf 43 Kilometer verlängerte Strecke von Maloja nach S-chanf erreichte sie Rang 195 im Gesamtklassement der rund 2000 gestarteten Damen. Vor allem in den Anstiegen im Mittelteil des Rennens zeigte sie dabei in ihrem nun 5. Marathon erneut ihre Stärken und erlief sich eine Topp-Ausgangsposition für den Schlussspurt unterhalb von La Punt.

Einen Klasseeindruck hinterließ auch Andre Zahn. Der 50jährige, der erst zu Saisonbeginn vom Tus Neuenrade ins Skiteam des TV Attendorn gewechselt war, hatte nur einen suboptimalen Startplatz erwischt und musste im Feld der mehr als 11 000 Mitbewerber vor allem am Engpass an der St. Moritzer Schanze Wartezeiten in Kauf nehmen. Spätestens ab Pontresina allerdings, als sich das Feld mehr und mehr auseinanderzog, konnte er als erfahrener Ausdauersportler seine Trümpfe ziehen und auf den letzten 15 Kilometern in einem hervorragenden früh angezogenen Schlusssputz gleich mehrere hundert Plätze gutmachen. In einer Gesamtzeit von 2:37 belegte er am Ende Rang 2254. Mehr als zufrieden zeigte sich auch Otto Weller. Nach seinem guten Saisonstart in Oberammergau konnte er erneut überzeugen und bewältigte den Halbmarathon über 21 Kilometer in 2:30. Vor allem zu Beginn über die zugefrorenen Oberengadiner Seen legte er die Grundlage für seinen letztendlichen Altersklassenplatz 20 bei den über 75 jährigen.

Für die Mannschaft des TV Attendorn ist damit die Saison wohl beendet. Lediglich Benjamin Selter hat am kommenden Wochenende noch die Deutschen Skimarathonmeisterschaften im Bayerischen Wald auf dem Terminkalender.

Berichte aus 2022

22.06.2022

Gelungene Regionalligapremiere für Attendorner Triathlonfrauen

20.06.2022

Hapkido Gürtelprüfung bestanden

16.06.2022

Turnerinnen des TV Attednorn starten erfolgreich bei den Bezirksschülerinnen Wettkämpfe des Turnbezirks Olpe

22.05.2022

Der TV Attendorn bietet Action im Hallenbad

22.05.2022

Attendorner Altstadtnacht Radrennen

18.05.2022

Triathlet Ernst Klein radelt 180 Kilometer an einem Tag

09.05.2022

Spendenaktion beim Citylauf am kommenden Samstag in Attendorn

02.05.2022

18. Kinder- und Jugendtriathlon

03.05.2022

TV Attendorn mit fünf Athleten bei Deutschlands größtem Frühjahrsmarathon in Hamburg am Start

13.04.2022

TV Attendorn startet mit Rad-Trainingslager in die Saison

13.04.2022

Wolfgang Teipel und Frank Israel vom TV Attendorn bei den Deutschen Marathonmeisterschaften am Start

01.04.2022

Wieder Leben im Citylauf

22.03.2022

Deutsche Skimarathonmeisterschaft in Bodenmais

20.03.2022

Andreas Ufer vom TV Attendorn wird erneut zum Vorsitzenden gewählt

16.03.2022

Attendorner Skilangläufer beim „Engadiner“ am Start

07.03.2022

Benjamin Selter vom TV Attendorn mit Superergebnis beim schwedischen Wasalauf

23.02.2022

Leonie Cistaro qualifiziert sich für westdeutsche Meisterschaften

15.02.2022

Benjamin Selter wird 7. bester Deutscher im tschechischen Liberec

09.02.2022

11 heimische Skilangläufer in Oberammergau am Start

26.01.2022

Benjamin Selter bei schweizerischem Skimarathon am Start

18.01.2022

Benjamin Selter mit tollem Saisonstart

 

Berichte aus 2021

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.