18. Kinder- und Jugendtriathlon des TV Attendorn TRI-TIME

Attendorn (22.08.2022) Nach 2 Absagen wegen Corona konnte nun endlich wieder der Kinder- und Jugendtriathlon des TV Attendorn TRI-TIME durchgeführt werden. Bereits zum 18. Mal fiel der Startschuss und diese Mal waren über 70 Teilnehmer gemeldet. Meist aus Krankheitsgründen kam es leider kurzfristig zu Abmeldungen. 55 Aktive kamen dennoch zur Registrierung ins Attendorner Hallenbad.

Die Attendorner Triathleten haben seit Jahren ihr eigenes Konzept entwickelt. „ Wir wollten ermöglichen, dass alle gemeinsam den Wettkampf absolvieren und dennoch jeder einzelne in der vorgegebenen Zeit seine individuelle Leistung zeigen kann. Mit unserem Wettkampfkonzept ist uns dies sehr gut gelungen“, so die Erklärung von Abteilungsleiter Klaus Schneider. Mario Kaufmann vom Orgateam erklärt ergänzend: „So können alle Altersgruppen bis 18 Jahre gleichzeitig starten. Wir haben nicht die Möglichkeiten wie bei den normalen Triathlons über verschiedene Strecken das Personal zusammen zu stellen.“

Die Kinder starten morgens im Hallenbad zum 15 minütigen Schwimmen. Dabei ist der Schwimmstil egal. Jeder kann so viel Meter sammeln wie es passend ist. Selbst die Kleinsten können mit Schwimmhilfe oder sogar von einem Elternteil geschoben ihre Schwimmeter sammeln. Somit können selbst 3jährige oder sogar jüngere Kinder teilnehmen.

Nach dem Schwimmen wird sich in Ruhe umgezogen und man trifft sich am Radstart an der alten Finnentroper Straße wieder. Nachdem Check-In und Prüfung der Räder auf ihren technischen Zustand durch erfahrene Triathlonkampfrichter gibt es einen gemeinsamen Start. Dabei haben die kleinsten eine eigene kleine 200m Runde zu bewältigen. Auch hier ist egal, ob mit einem normalen Fahrrad, einem Laufrad o.ä. gestartet wird. Selbst ein Trampel Trecker war in diesem Jahr mit dabei. Die größeren Teilnehmer fahren auf einer gesonderten, 1000m Runde. Auf beiden Strecken gilt es nun, in 30min möglichst viele Kilometer zu sammeln.

Das anschließende Laufen als Abschlussdisziplin wurde dann wie immer im Hansa Stadion durchgeführt. Hier haben alle 20 Minuten Zeit, weitere Meter gut zu machen. Bei der sommerlichen Hitze war dies anstrengender als sonst. Zum Glück konnte aber bei Bedarf in jeder Runde eine Regendusche angesteuert werden, um sich so die nötige Erfrischung zu holen.

Während die Siegerehrung vom Orgateam vorbereitet wurde, konnten sich alle Teilnehmer bei Bockwurst und Brötchen stärken und sich von den Anstrengungen erholen.

Und dann kam der große Moment. Die Ehrung der Aktiven! Neben der Urkunde mit den erfassten Leistungen erhielt jeder Teilnehmer eine Medaille und, wie jedes Jahr, eine kleine Überraschung zur Belohnung seiner Ausdauerleistung. Einige Teilnehmer absolvierten über 900m Schwimmen, 14km Rad oder 4km Laufen. Da haben auch einige Erwachsene dran zu knacken.


Ein gemeinsames Bild zum Abschluss durfte natürlich nicht fehlen. Das Orgateam war mit dem Ablauf voll zufrieden und freut sich bereits auf das nächste Jahr mit hoffentlich genauso vielen Teilnehmern. Am ersten Samstag nach den Sommerferien wird es dann wieder heißen: es ist TRI-TIME!

Berichte aus 2022

06.11.2022

Attendorner Judoka in ganz Deutschland unterwegs

10.10.2022

TV Attendorn richtet 4. Astenlauf aus

15.09.2022

TV Attendorn beim Plettenberger P-Weg: Qualitativ und quantitiv ganz vorn dabei

13.09.2022

Triathletinnen mit sorgenfreier Premierensaison in der Regionalliga

12.09.2022

Attendorner Triathleten in Xanten am Start

07.09.2022

Roman Rudi steht auf dem Treppchen beim Landesturnier in Lünen

07.09.2022

Attendorner Triathleten überzeugen in Willich

01.09.2022

5 Schwimmer des TV Attendorn wagen Längsquerung durch den Biggesee

22.08.2022

18. Kinder- und Jugendtriathlon des TV Attendorn TRI-TIME

17.08.2022

Attendorner Triathlondamen mit Klasseauftritt in der Regionalliga

22.06.2022

Gelungene Regionalligapremiere für Attendorner Triathlonfrauen

20.06.2022

Hapkido Gürtelprüfung bestanden

16.06.2022

Turnerinnen des TV Attednorn starten erfolgreich bei den Bezirksschülerinnen Wettkämpfe des Turnbezirks Olpe

22.05.2022

Der TV Attendorn bietet Action im Hallenbad

22.05.2022

Attendorner Altstadtnacht Radrennen

18.05.2022

Triathlet Ernst Klein radelt 180 Kilometer an einem Tag

09.05.2022

Spendenaktion beim Citylauf am kommenden Samstag in Attendorn

02.05.2022

18. Kinder- und Jugendtriathlon

03.05.2022

TV Attendorn mit fünf Athleten bei Deutschlands größtem Frühjahrsmarathon in Hamburg am Start

13.04.2022

TV Attendorn startet mit Rad-Trainingslager in die Saison

13.04.2022

Wolfgang Teipel und Frank Israel vom TV Attendorn bei den Deutschen Marathonmeisterschaften am Start

01.04.2022

Wieder Leben im Citylauf

22.03.2022

Deutsche Skimarathonmeisterschaft in Bodenmais

20.03.2022

Andreas Ufer vom TV Attendorn wird erneut zum Vorsitzenden gewählt

16.03.2022

Attendorner Skilangläufer beim „Engadiner“ am Start

07.03.2022

Benjamin Selter vom TV Attendorn mit Superergebnis beim schwedischen Wasalauf

23.02.2022

Leonie Cistaro qualifiziert sich für westdeutsche Meisterschaften

15.02.2022

Benjamin Selter wird 7. bester Deutscher im tschechischen Liberec

09.02.2022

11 heimische Skilangläufer in Oberammergau am Start

26.01.2022

Benjamin Selter bei schweizerischem Skimarathon am Start

18.01.2022

Benjamin Selter mit tollem Saisonstart

 

Berichte aus 2021

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.