Landesliga 5 (klicken)

TV Attendorn I gelingt wichtiger Sieg

Attendorn ( 06.02.2017 ) Herren Landesliga, DJK TuS 02 Siegen - TV Attendorn I 4 : 9. Die erste Herrenmannschaft der Abteilung Tischtennis des TV Attendorn feierte beim DJK TuS 02 Siegen einen wichtigen Auswärtserfolg. Beim unmittelbaren Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt behielt der TVA mit 9:4 die Oberhand. Dabei konnten die Hansestädter erstmals in dieser Spielzeit sowohl mit John-Christopher Daunheimer als auch mit Manuel Simm antreten. Die Doppel Wilkmann / Behrens und Daunheimer / Simm besorgten bei einer Niederlage von Selter / Vollmert eine 2:1 Führung. Manuel Simm stellte seine herausragende Form unter Beweis und vermochte sowohl gegen Mohamed Diraoui als auch gegen Christoph Stahl zu gewinnen. John-Christopher Daunheimer zeigte eine ansprechende Leistung, auch wenn sich sein Trainingsrückstand bemerkbar machte; er unterlag in seinen beiden Einzeln knapp. Im mittleren Paarkreuz blieb Johannes Wilkmann ungeschlagen; Mannschaftskapitän Matthias Selter erzielte eine ausgeglichene Bilanz. Im hinteren Paarkreuz dominierte Christian Behrens seinen Kontrahenten, während Rafael Vollmert über die volle Distanz gehen musste. Dank einer insbesondere kämpferisch starken Leistung gewann Vollmert hauchdünn in fünf spanenden Sätzen. Matthias Selter: „Der Erfolg gegen Siegen war ganz, ganz wichtig. Wir haben nunmehr vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Der Klassenerhalt rückt in greifbare Nähe. Nun gilt es in den nächsten Partien nachzulegen.“ Am kommenden Samstag empfängt der TVA den TTC Wenden. Dann schicken sich die Hansestädter an, sich für die unglückliche 7:9 Niederlage im Hinspiel zu revanchieren. (JW)

TV Attendorn I: Wilkmann / Behrens 1:0; Simm / Daunheimer 1:0, Selter / Vollmert 0:1; Daunheimer 0:2; Simm 2:0; Selter 1:1; Wilkmann 2:0; Behrens 1:0; Vollmert 1:0.

TV Attendorn I unterliegt Fröndenberg

Attendorn (29.01.2017). Herren Landesliga, TV Attendorn I – GSV Fröndenberg II 5 : 9. Die erste Herrenmannschaft der Abteilung Tischtennis des TV Attendorn musste sich dem GSV Fröndenberg II trotz guter Leistung erwartungsgemäß geschlagen geben. In eigener Halle kassierte das Team um Mannschaftskapitän Matthias Selter, das auf Spitzenspieler Manuel Simm verzichten musste, eine 5:9 Niederlage. In den Doppeln punktete die Paarung Wilkmann / Behrens für den TVA; sowohl Selter / Vollmert als auch Eggers / Schneidersmann waren chancenlos. Im vorderen Paarkreuz präsentierten sich sowohl Matthias Selter als auch Johannes Wilkmann in starker Form. Während Selter sich in seinen beiden Partie jeweils in fünf knappen und hart umkämpften Sätzen geschlagen geben musste, vermochte Wilkmann jeweils einen 0:2 Satzrückstand in hauchdünne Erfolge zu drehen. Ferner punkteten Rafael Vollmert und Roland Eggers für die Hansestädter. Matthias Selter: „Der Sieg unserer Gäste aus Fröndenberg geht absolut in Ordnung. Wie bereits im Hinspiel haben wir phasenweise gut dagegenhalten können. Am Ende setzte sich indes das etwas bessere und ausgeglichener besetzte Team durch.“. Am kommenden Wochenende muss der TVA auswärts beim DJK TuS 02 Siegen antreten. Diese Begegnung erweist sich im Kampf um den Klassenerhalt von immenser Bedeutung. Derzeit rangieren die Hansestädter in der Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung knapp vor Siegen. Eine Niederlage gilt es unbedingt zu vermeiden. (JW)

TV Attendorn I:

Wilkmann / Behrens 1:0, Selter / Vollmert 0:1; Eggers / Schneidersmann 0:1; Selter 0:2; Wilkmann 2:0; Behrens 0:2; Vollmert 1:1; Eggers 1:1; Schneidersmann 0:1.

TV Attendorn meldet sich im Abstiegskampf zurück

Starker Auftritt zum Rückrundenauftakt

Attendorn (15.01.2017). Herren Landesliga, TSG Valbert - TV Attendorn I 1 : 9. Die erste Herrenmannschaft der Abteilung Tischtennis des TV Attendorn startete mit einem souveränen 9:1 Auswärtssieg in die Rückrunde der Spielzeit 2016 / 2017. Bereits die Eingangsdoppel stellten die Weichen auf Sieg. Das Spitzendoppel Simm / Selter wie auch die Paarungen Wilkmann / Behrens und Vollmert / Eggers feierten ungefährdete Siege und brachten die Hansestädter mit 3:0 in Front. Zwar musste sich Mannschaftskapitän Matthias Selter trotz überzeugender Vorstellung knapp in fünf Sätzen gegen Jochen Meißner geschlagen geben. Doch Manuel Simm, Johannes Wilkmann, Christian Behrens, Rafael Vollmert und Roland Eggers ließen ihren Kontrahenten keine Chance und erhöhten auf 8:1. Manuel Simm vermochte Jochen Meißner im Duell der Spitzenspieler mit 3:1 Sätzen zu bezwingen und vollendete zum 9:1 Endstand. Mannschaftskapitän Matthias Selter: „Wir sind unserer Favoritenrolle von Beginn an gerecht geworden. Es handelt sich um einen hervorragenden Start in die Rückrunde und ungemein wichtige zwei Punkte im Kampf um dem Klassenerhalt. Wir werden alles daran setzen, in den kommenden Spielen weitere Punkte zu sammeln. Wir sind voller Zuversicht, die Klasse halten zu können.“ Die Hansestädter belegen mit 8:14 Punkten nunmehr den achten Tabellenrang. In zwei Wochen empfängt der TVA den GSV Fröndenberg in eigener Halle. (JW)

TV Attendorn I:

Simm / Selter 1:0, Wilkmann / Behrens 1:0; Vollmert / Eggers 1:0; Simm 2:0; Selter 0:1; Wilkmann 1:0; Vollmert 1:0; Eggers 1:0.

TV Attendorn I schließt Hinserie mit Erfolgserlebnis ab

Attendorn (27.11.2016). Herren Landesliga, TV Attendorn I – TuS Ferndorf 9 : 3. Die erste Herrenmannschaft der Abteilung Tischtennis des TV Attendorn verabschiedete sich dank einer überzeugenden Vorstellung vor heimischer Kulisse mit einem doppelten Punktgewinn in die Winterpause. Gegen den favorisierten TuS Ferndorf gelang den Hansestädtern ein 9:3 Erfolg. Bereits die Eingangsdoppel stellten die Weichen auf Sieg. Wilkmann / Behrens, Selter / Vollmert und Eggers / Schmidt besorgten eine beruhigende 3:0 Führung. Johannes Wilkmann spielte stark auf und erhöhte auf 4:0 Zwar mussten sowohl Matthias Selter als auch Rafael Vollmert ihren Kontrahenten gratulieren. Doch Christian Behrens, Roland Eggers und Oliver Schmidt brachten den TVA mit 7:2 in Front. Nachdem Mannschaftskapitän Matthias Selter auch sein zweites Einzel abgeben musste, vermochte Johannes Wilkmann überraschend auch seine zweite Partie erfolgreich zu gestalten. Der sich an diesem Tag ebenfalls in Bestform präsentierende und ungeschlagene Christian Behrens vollendete schließlich zum umjubelten 9:3 Endstand. Mannschaftskapitän Matthias Selter: „Zwar waren unsere Gäste aus Ferndorf leicht favorisiert. Da wir aber erstmals in dieser Spielzeit mit der nominellen Bestbesetzung antreten konnten, haben wir uns schon etwas ausgerechnet. Dass es so gut laufen würde, war indes nicht abzusehen. Die drei siegreichen Eingangsdoppel waren sicher der Schlüssel.“ Die Hansestädter haben nach der Hinrunde 6 Punkte auf dem Konto. „Die Tabellenkonstellation eröffnet uns in der Rückserie alle Optionen auf den Klassenerhalt. Bereits zu Jahresbeginn stehen vorentscheidende Spiele an. Da müssen wir unbedingt punkten.“, erläutert Johannes Wilkmann, Leiter der Abteilung Tischtennis. In der Hinrunde standen für den TVA Matthias Selter (4 Siege, 10 Niederlagen), Johannes Wilkmann (7:13), Rafael Vollmert (5:5), Christian Behrens (6:8), Roland Eggers (6:9) und Oliver Schmidt (8:5) an der Platte. Ferner kamen John-Christopher Daunheimer, Wolfgang Heimes, Stephan Beckstedde, Peter Schneidersmann, Jannik Hesener und Nachwuchshoffnung Jonas Martini zum Einsatz. Die Doppel Wilkmann / Behrens (4:2), Selter / Vollmert (4:1) und Selter / Eggers (4:0) erzielten erfreuliche Bilanzen. Zu Beginn der Rückserie müssen die Hansestädter am 14.01. bei der TSG Valbert antreten.

(JW)

TV Attendorn I:

Wilkmann / Behrens 1:0, Selter / Vollmert 1:0; Eggers / Schmidt 1:0; Selter 0:2; Wilkmann 2:0; Vollmert 0:1; Behrens 2:0; Eggers 1:0; Schmidt 1:0.

TV Attendorn I unterliegt Meinerzhagen

Attendorn (13.11.2016). Herren Landesliga, TV Attendorn I – TuS Meinerzhagen 4 : 9. Die erste Herrenmannschaft der Abteilung Tischtennis des TV Attendorn unterlag dem TuS Meinerzhagen in eigener Halle überraschend deutlich mit 4:9. Dabei vermochten sich die Gäste bereits zu Beginn der Partie vorentscheidend abzusetzen. Während die neu formierte Paarung Wilkmann / Schneidersmann überraschend das gegnerische Spitzendoppel bezwang, mussten sowohl Selter / Vollmert als auch Eggers / Schmidt bittere 5-Satz-Niederlagen hinnehmen. Im vorderen Paarkreuz nutzte der TuS Meinerzhagen sein Übergewicht und entschied alle vier Begegnungen für sich; Matthias Selter und Johannes Wilkmann waren weit überwiegend chancenlos. Im mittleren Paarkreuz bestätigte Rafael Vollmert seine ansteigende Form, spielte stark auf und blieb ungeschlagen. Roland Eggers musste hingegen seinen Kontrahenten gratulieren. Oliver Schmidt gewann sein Einzel im hinteren Paarkreuz, während der für den kurzfristig verhinderten Christian Behrens aufspielende Peter Schneidersmann trotz überzeugender Vorstellung unterlag. Der TVA belegt zwei Spieltage vor Schluss der Hinrunde den zehnten Tabellenrang. Am kommenden Wochenende müssen die Hansestädter beim TV Fredeburg antreten. Dabei dürfte den Mannen um Kapitän Matthias Selter die Außenseiterrolle zukommen. (JW)

TV Attendorn I:

Selter / Vollmert 0:1, Wilkmann / Schneidersmann 1:0; Eggers / Schmidt 0:1; Selter 0:2; Wilkmann 0:2; Vollmert 2:0; Eggers 0:2; Schmidt 1:0; Schneidersmann 0:1.

TV Attendorn I feiert zweiten Saisonsieg

Attendorn (07.11.2016). Herren Landesliga, TV Attendorn I – TTV Neheim-Hüsten 9 : 7. Der ersten Herrenmannschaft der Abteilung Tischtennis des TV Attendorn gelang am siebten Spieltag der Tischtennis Landesliga der zweite Saisonsieg. Gegen den TTV Neheim-Hüsten hieß es nach spannendem Spielverlauf 9:7. Die Hansestädter, die ohne Roland Eggers antreten mussten, vermochten sich bereits zu Beginn der Partie einen Vorteil zu erspielen, welchen sie bis zum Schluss verteidigten. Die Doppel Selter / Vollmert und Wilkmann / Behrens, welche das Spitzendoppel der Gäste bezwangen, sorgten bei einer Niederlage von Schmidt / Beckstedde für eine 2:1 Führung. In den sich anschließenden Einzeln punkteten Mannschaftskapitän Matthias Selter und Christian Behrens doppelt. Johannes Wilkmann und Oliver Schmidt steuerten jeweils einen Zähler bei. Beim 8:7 Zwischenstand für die Hansestädter war es an Matthias Selter und Rafael Vollmert das Abschlussdoppel zu bestreiten. Das Duo zeigte sich nervenstark und vollendete mit einem 3:1 Sieg für den umjubelten 9:7 Endstand. Am kommenden Wochenende empfängt der TVA den TuS Meinerzhagen. (JW)

TV Attendorn I:

Selter / Vollmert 2:0, Wilkmann / Behrens 1:0; Schmidt / Beckstedde 0:1; Selter 2:0; Wilkmann 1:1; Behrens 2:0; Vollmert 0:2; Schmidt 1:1; Beckstedde 0:2.

TV Attendorn I unterliegt knapp in Fröndenberg

Attendorn (19.09.2016). Herren Verbandsliga, GSV Fröndenberg II - TV Attendorn I 9 : 6. Die erste Herrenmannschaft der Abteilung Tischtennis des TV Attendorn musste im zweiten Saisonspiel die zweite Niederlage hinnehmen. Die Hansestädter unterlagen in Fröndenberg knapp mit 6:9. In den Doppeln vermochte einzig die neu formierte Paarung Selter / Eggers zu punkten – sowohl Wilkmann / Behrens als auch Schmidt / Heimes mussten sich geschlagen geben. Die Gastgeber setzten sich sodann vorentscheidend ab. Niederlagen von Matthias Selter, Christian Behrens, Roland Eggers und Wolfgang Heimes standen Erfolge von Johannes Wilkmann und Oliver Schmidt gegenüber. Beim 3:6 Zwischenstand verkürzte Matthias Selter nach starker Leistung auf 4:6. Doch Johannes Wilkmann und Christian Behrens mussten ihren Kontrahenten gratulieren. Zwar gelang es Roland Eggers und dem in Bestform aufspielenden und an diesem Tag ungeschlagen Oliver Schmidt, den TVA auf 6:8 heranzubringen. Schließlich vollendete der GSV Fröndenberg indes zum 6:9 Endstand. Mannschaftskapitän Matthias Selter: „Wir haben eine gute Leistung gezeigt. Wir waren nicht sehr weit von einem Punktgewinn entfernt. Letztlich wurden die Fröndenberger ihrer Favoritenstellung aber verdientermaßen gerecht. Dennoch blicken wir voller Optimismus auf die nächsten Aufgaben.“ Am kommenden Samstag empfangen die Hansestädter in eigener Halle den DJK TuS 02 Siegen. (JW)

TV Attendorn I:

Selter / Eggers 1:0, Wilkmann / Behrens 0:1; Schmidt / Heimes 0:1; Selter 1:1; Wilkmann 1:1; Behrens 0:2; Eggers 1:1; Schmidt 2:0; Heimes 0:2.

TV Attendorn schlägt TTC Wenden knapp

Attendorn (12.02.2017). Herren Landesliga, TV Attendorn I – TTC Wenden I 9 : 5. Der ersten Herrenmannschaft der Abteilung Tischtennis des TV Attendorn gelang in der Landesliga gegen den TTC Wenden nach spannendem Spielverlauf ein letztlich verdienter 9:5 Heimsieg. Die Partie begann für die Akteure beider Teams mit einer Überraschung: Die Begegnung wurde unter Verbandsaufsicht gestellt. Gemäß Ziffer 16.1 lit. b) der Wettspielordnung des Westdeutschen Tischtennis Verband können der Spielleiter oder der für den Heimverein zuständige Bezirk für ein Meisterschaftsspiel aus eigenem Ermessen eine Verbandsaufsicht anordnen. So erschien Ingo Gossmann auf Anordnung des Tischtennis Bezirks Arnsberg in der Attendorner Hansasporthalle und nahm seine Aufgaben als Oberschiedsrichter gewissenhaft und souverän wahr. Den Hansestädtern glückte ein ausgezeichneter Start: Die Doppel Wilkmann / Behrens, Daunheimer / Simm und Selter / Vollmert sorgten für eine beruhigend anmutende 3:0 Führung. Dabei vermochte die Paarung Daunheimer / Simm das Spitzendoppel der Gäste zu bezwingen. Im vorderen Paarkreuz spielten die Gäste aus Wenden ihre Vorteile aus. Manuel Simm zeigte gegen den ehemals in Attendorn aktiven Martin Voss in einem sehenswerten Spiel eine überzeugende Vorstellung. Simm wehrte im vierten Satz mehrere Matchbälle ab, musste sich indes schließlich mit 10:12 im Entscheidungssatz geschlagen geben. John-Christopher Daunheimer war am Nebentisch gegen Julian Buhl chancenlos. Bei 3:2 Zwischenstand schafften es Matthias Selter und Johannes Wilkmann den ursprünglichen Vorsprung wieder herzustellen. Während Mannschaftskapitän Matthias Selter mit seinem Kontrahenten kaum Probleme hatte, kämpfte sich Johannes Wilkmann nach 0:2 Satzrückstand zurück und gewann in fünf Sätzen. Im hinteren Paarkreuz siegte Christian Behrens deutlich, während Rafael Vollmert seinem Kontrahenten gratulieren musste. Da John-Christopher Daunheimer und Manuel Simm auch ihre jeweils zweiten Einzel nicht erfolgreich gestalten konnten, wurde es beim 6:5 Zwischenstand noch einmal eng. Der in der Rückrunde weiter ungeschlagene Johannes Wilkmann erhöhte ungefährdet auf 7:5. Matthias Selter und Christian Behrens zeigten sich sodann nervenstark. Beide boten eine gute Vorstellung und vollendeten durch knappe Fünf-Satz-Siege zum umjubelten 9:5 Endstand. Am Nebentisch hatte auch Rafael Vollmert sein zweites Einzel gewonnen, welches nicht mehr in die Wertung kam. Mannschaftskapitän Matthias Selter: „Wir haben eine tolle Mannschaftsleistung geboten. Es waren einige knappe Spiele dabei. Es hätte auch anders laufen können. Im Ergebnis war es aber schon ein verdienter und zugleich im Kampf um den Klassenerhalt sehr wichtiger Erfolg. Wir möchten uns bei den zahlreich erschienenen Zuschauern bedanken, die uns phantastisch unterstützt haben.“ Der TVA belegt nunmehr einen Rang im Mittelfeld der Tabelle mit vier Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone. Am kommenden Samstag müssen die Hansestädter beim TuS Sundern antreten. (JW)

TV Attendorn I:

Wilkmann / Behrens 1:0; Daunheimer / Simm 1:0, Selter / Vollmert 1:0; Daunheimer 0:2; Simm 0:2; Selter 2:0; Wilkmann 2:0; Behrens 2:0; Vollmert 0:1.

Impressum | Kontakt